Strände

Was wäre Rügen ohne sein Sandstrände. Hier eine Liste besonders schöner Plätze, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.
Zudar, beim Zeltplatz, am Greifswalder Bodden, gut geeignet für kleine Kinder und Surfer.
Prora - Mukran, nördlich vom Koloss, der Strand ist nicht so überlaufen wie in Binz oder Baabe und FKK ist möglich, ohne das sich besser betuchte Hotelgäste aufregen.
Schaabe, wohl einer der schönsten Strände und weit ab von den Touristenburgen. Der Sand ist so fein, das er unter den Füßen quietscht. FKK ist hier kein Problem.
Kultur und Museen
Hier möchte ich nur eine Liste angeben mit kurzer Angabe, was es zu sehen gibt:
Meeresmuseum Stralsund:
Unbedingt empfehlenwert. Hier gibt es neben vielem interessantem und gut aufebereitetem Wissen zur Fischerei und Seefahrt auch eine Fülle von Informationen über die Tierwelt der Ostsee und deren Meeresbewohner. Absolute Attraktion sind die Aquarien. Ich würde dafür 3-4 Stunden Dauer einrechnen.
Putbus - Stadtanlage und Park:
Putbus war die Fürstenresidenz der Herren zu Putbus. Die Stadt ist im klassizistischen Baustil angelegt. Der Zirkus ist sehenwert und auch einen Speziergang durch den Park sollte man unternehmen. Hier findet man noch die Orangerie, den alten Marschstall u.a.. Das Theater ist ebenfalls einen Besuch Wert. Weiterhin findet man im Park das Wildgehege. Für Kinder ist es eine Freude, den Hirschen direkt gegenüber zu stehen
Museum zum Anfassen in Prora:
Das Museum befindet sich im so genannten Koloss von Prora. Hier werden vor allem physikalische Sachverhalte per selbst durchführbaren Experimenten verständlich. Es gibt viel zum Ausprobieren und zum Staunen.
Kormorane
Auf der Halbinsel Zudar mit über 5000 Brutpaaren größte Kolonie in Mitteleuropa.
Der Kranich
benutzt im Frühjahr und im Herbst Rügen als Rastplatz auf seinem Zug zwischen Skandinavien und Südeuropa bzw. Afrika.
Garz
Älteste Stadt Rügens - das Ernst Moritz Arndt Museum (Er kämpfte sein Leben lang für die Befreiung seiner Landsleute von der Leibeigenschaft).

Zudar
Zudar ist ein ehemals kleines Angerdorf, in jüngerer Zeit hat sich die Zahl der Häuser stark verringert. Die Gemeinde liegt unmittelbar an der Schoritzer Wiek und zählt die Ortsteile Buse, Glewitz, Grabow, Klein Schoritz, Losentitz, Maltzin, Neuhagen, Poppelvitz, Smietershagen, Vossberg, Zicker und die Wohnplätze Glewitzer Fähre, Heidekaten, Palmerort und Pritzwald. Zudar ist benannt nach der Halbinsel Zudar, die 1166 erstmalig als "Ziudra" oder "Zyudra". 1326 verpfändet und verlehnt Wartislaw IV. dem Ritter Henning von Putbus das gesamte Kirchspiel "Suder" In der Folgezeit wechselten Ort und Halbinsel Zudar häufig ihre Besitzer. Seit dem 16. Jahrhundert, vor allem aber im 17. Jahrhundert wurde der Ort unter verschiedene Besitzer aufgeteilt. Im 19. Jahrhundert wurde der Ort in die zu Losentitz und Maltzin gehörenden Höfe sowie den Ortsteil Klein Schoritz aufgeteilt; Klein Schoritz besteht aus zwei am Nordrand von Zudar gelegenen und zu Putbus gehörenden Höfen.
 

Ferienwohnung, Ferienwohnungen, Ferienhaus, Rügen, Zudar, Bodden, Ostsee
Tagesausflüge auf Rügen
Startseite
Ferienhaus
FeWo EG
FeWo OG
Belegung EG
Belegung OG
Sommer
Winter
Preise
Anreise
Umgebung
Impressum
Kontakt